Download Rezepttaschenbuch für Dermatologen: Für die Praxis by Carl Bruck PDF

By Carl Bruck

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read Online or Download Rezepttaschenbuch für Dermatologen: Für die Praxis zusammengestellt PDF

Similar german_13 books

Atlas zu Peripherische Nerven und Gefäßsystem

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Rezepttaschenbuch für Dermatologen: Für die Praxis zusammengestellt

Sample text

20 Tab!. 1-2 Stiick tgl. Bro mipin (Merck, Darmstadt). Brom-SesamOl. In Kapseln (3313% Bromipin) pro Stiick = 1 g KaJ. bromat. Orig. zu 25, 50 u. 100 St. 3x tgl. 1-2 Kaps. In Ta bi. ); jedeTabl. = 0,6Kal. bromat. -Schachtel it 25 u. 50 Stiick; oder Bromipin 10%) 100,0: 2-3x tgl. 1 Teeliiffel. Bro mocoll (Agfa). Bromtanninleimverbindung. InnerIich als Sedativum in Pulver 1-6 g pro die oder Tabl. (it 0,5 g, 50 Stiick). AuBerlich ala Bromocoll. soluhile; 20% ala Salhe (1 Originaltuhe). Oder ala Schiittelpinselungen: Rp.

2,0, Lanolin 1,0, EmpI. Litharg. 6,0; Cera alb. 1,0). Siehe auch Guttaplaste. b) Ungt. cinereum (Hg. 100; Adeps Lanae 15; Ol. olivo 3; Adeps Buill. 112; Sebum 70) 3313% Hg. Durchschnittsdosen: Manner 5 g; Frauen 4 g; Kinder 1-2 g; Saugl. 0,5 g. (30 Einreibungen = 1 Kur bzw. 0,1 pro die u. : Hg-Resorbin 3313% 15 u. 30 g, 50% 25 u. 50 g grau u. rot in graduierten Schieberohrchen (jeder Teilstrich = 1 g). 54 Hydrarg. benzoic. oxyd. - Hydrarg. bichlorat. Hg-Mitin 33 %% hellgrau; in grad. Glaszylindern (it 50 g).

Siehe Elarson. Eisensajodin: 25% J, 5,6% Fe. Rohrchen zu 0,5 Nr. XX. Siehe Sajodin. Ektebin (Merck, Darmstadt). Tuberkulinsalbe nach Moro. Zur percutanen Behandlung. -Tuben it 1, 5 u. 10 g mit Gebrauchsanweisung. ) Ektogan (Kirchhoff & Neirath, Berlin). Zinc. , wasseruniosi. Pulver, H 2 0 2 -Entwicklung. Pur oder 10% Salbe. ) EIarson (Bayer, Elberfeld). Lipoides As-Priiparat, gut ver· traglich. Jede Tab!. 0,5 mg As; auch Eisenelarson u. Jod· elarson, s. d. -Tabl. it 0,5 mg Nr. 60 u. Kurpack. it 240 St.

Download PDF sample

Rated 4.10 of 5 – based on 39 votes