Download Preismanagement für Telekommunikationsdienstleistungen: by Cornelia Schön-Peterson PDF

By Cornelia Schön-Peterson

Im liberalisierten Telekommunikationsmarkt ist das Preis- und Produktmanagement ein wichtiges tool zur Sicherung des langfristigen Markterfolgs der Diensteanbieter. Durch die zunehmende Komplexität der Tarifgestaltung gewinnt eine systematische Entscheidungsunterstützung an Bedeutung.

Cornelia Schön-Peterson entwickelt Modelle und Methoden zur optimalen Gestaltung zweiteiliger und innovativer, multiattributiver Tarife, wobei die wesentlichen den Unternehmensgewinn determinierenden Einflussgrößen (Nachfrage, Konkurrenz, Kosten, Kapazitäten und regulatorische Rahmenbedingungen) berücksichtigt werden. Die vorgestellten Modell- und Lösungsansätze bilden die Grundlage eines Decision-Support-Systems, dessen Leistungsfähigkeit und Praxistauglichkeit im Rahmen eines integrierten Preismanagements die Autorin in einer Fallstudie demonstriert.

Show description

Read Online or Download Preismanagement für Telekommunikationsdienstleistungen: Modell- und methodenorientierter Ansatz zur Entscheidungsunterstützung PDF

Similar german_6 books

Der Lagebericht: Risikoberichterstattung und Aufstellung nach IDW RS HFA 1

Im Rahmen des in den 1990er Jahren in Deutschland einsetzenden Reformprozesses in der Rechnungslegung wird die Bedeutung des bislang wenig beachteten Lageberichts unterstrichen. Zum einen ergänzte 1998 das Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (KonTraG) die Vorschrift zur Aufstellung des Lageberichts (§§ 289, 315 HGB) um den sog.

Außenhandel: Grundlagen internationaler Handelsbeziehungen

Der Außenhandel nimmt heutzutage in vielen Unternehmen einen zentralen Stellenwert ein. Dieses Buch ist ein Fach- und Grundlagenlehrbuch des Außenhandels. Es erläutert den Ordnungsrahmen internationaler Handelsbeziehungen und gibt, darauf aufbauend, eine grundlegende Darstellung aller wesentlichen Teilgebiete und Zusammenhänge des Außenhandelsgeschäfts.

Werkstofftechnik fur Wirtschaftsingenieure

Das Buch schlägt eine Brücke zwischen dem werkstoffkundlichen Fachwissen und den typischen Aufgaben von Wirtschaftsingenieuren. Besondere Eignung des Buches für Wirtschaftsingenieure ist gegeben durch: - Sehr breites Spektrum von Werkstoffen, für viele Zweige der Technik - intestine strukturierte Darstellung verschiedener Werkstoffgruppen- Neben technischer auch wirtschaftliche Betrachtung von Werkstoffen- Viele Anwendungsbeispiele direkt aus der Praxis- Verständliche Erklärungen ohne theoretische Vertiefungen- Betonung des nachhaltigen Wirtschaftens (Recycling) von Werkstoffen

Extra resources for Preismanagement für Telekommunikationsdienstleistungen: Modell- und methodenorientierter Ansatz zur Entscheidungsunterstützung

Example text

B. Beriicksichtigung der Taktdauer), b) die einzelnen Dimensionen der Konsumentenentscheidung (weitere Unterteilung der Wahl- und Nutzungsdimension) oder c) regulatorische Rahmenbedingungen. Zum anderen ist die explizite Beriicksichtigung von MaBnahmen der Konkurrenz in der Praxis unerlasslich. Diesen Anforderungen wird das in Kapitel 4 entwickeIte Modell zur optimaIen Tarifgestaltung bei klassischen Preisstrukturen gerecht, das sich auf die in der Praxis verbreiteten zweiteiligen Tarife konzentriert und in gewisser Verwandtschaft zu dem Modell von Skiera (1999) steht, wie gezeigt wird.

Die Festlegung der Preise fUr ein gegebenes Bundei und fUr Einzelleistungen wird auch als Preisbundelung bezeichnet (vgI. WOBKER 1998). 1 genannten Arten der Preisdifferenzierung quantitative Ansiitze zur Preisfindung gibt, ist kein Modell bekannt, das die spezielle Fragestellung zur gewinnmaximalen Preisgestaltung von TK-Diensten unter Beriicksichtigung der genannten Determinanten erfasst. WFFLER (1999) merkt an, dass - obwohl das Spannungsverhiiltnis zwischen unternehmens-, konsumenten- und konkurrenzspezifischen Wirkungskriiften generell bei allen marktorientierten Preisentscheidungen besteht - nur wenige quantitative Arbeiten einen integrativen Ansatz leisten, in dem aile Determinanten der Preisbildung gleichermaBen Eingang in die Betrachtung finden.

Kosten, die pro Kunde anfallen, aber unabhiingig von seinem Nutzungsvolumen sind ("Kundenbezogene Kosten") 3. 1 genannten Kostenkategorien lassen sich Teile der netz- und produktspezifischen Kosten auf diese preisinduzierten Kostentreiber zuruckftihren, wiihrend die sonstigen Kosten indirekter Leistungsbereiche unabhangig von PreismaBnahmen anfallen. : Volumenbezogene Kosten entstehen durch die Inanspruchnahme der im Tarif enthaltenen Leistungen durch den Kunden, insbesondere Verbindungsleistungen, evtl.

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 17 votes