Download Demokratiebewegung und Revolution 1847 bis 1849: by Dieter Langewiesche (auth.), Dieter Langewiesche (eds.) PDF

By Dieter Langewiesche (auth.), Dieter Langewiesche (eds.)

Show description

Read Online or Download Demokratiebewegung und Revolution 1847 bis 1849: Internationale Aspekte und europäische Verbindungen PDF

Best german_13 books

Atlas zu Peripherische Nerven und Gefäßsystem

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Extra resources for Demokratiebewegung und Revolution 1847 bis 1849: Internationale Aspekte und europäische Verbindungen

Example text

Sie hatte zwar ein Hochgefühl der Zeit auf eine griffige Formel gebracht, doch dabei außer Acht gelassen, daß beispielsweise das nationale Freiheitsideal der Polen und dasjenige der Deutschen keinesfalls identisch gewesen ist, sondern hier wie dort inhaltlich anders gefüllt war. Dasselbe galt für konkurrierende Nationsvorstellungen, deren Bandbreite von Autonomiewünschen über Föderationskonzepte bis hin zu Nationalstaatsprogrammen reichte. 27 Die europäische Revolution von 1848, welche die Völker eigentlich miteinander verbinden sollte, hatte diese und andere Unstimmigkeiten dann schmerzlich zu Tage treten lassen.

Auch ist es sicherlich kein Zufall, daß viele Nationalhymnen wie z. B. die deutsche, griechische oder ungarische in der Zeit des Vormärz entstanden sind. 3 Die Völker Europas, über Jahrhunderte hinweg gegen ihren Willen durch aufgezwungene Obrigkeiten in ihrer authentischen Entwicklung gehemmt - so der Grundgedanke -, sollten endlich als die eigentlichen Subjekte von Geschichte, Kultur und Politik in ihr Recht gesetzt werden. Und da sie alle in der Vergangenheit Erfahrungen mit Fremdbestimmung durchgemacht hatten und darum vor derselben Aufgabe ihrer Befreiung standen, wurde auch ihre grundsätzliche Bereitschaft zu wechselseitiger Hilfe und Solidarität in diesem Bestreben als gegeben vorausgesetzt.

Doch damit sind zugleich die positiven Ergebnisse benannt: Vormärz und Revolution hatten fast alle Völker in Europa ihren jeweiligen Voraussetzungen entsprechend in ihrer kollektiven Weiterentwicklung ein Stück voran gebracht in Sachen Konstitution und politische Mitspracherechte, politischer Mobilisierung und Bewußtwerdung u. m. - Errungenschaften, die von der anschließend einsetzenden Reaktion zwar wieder eingeschränkt und behindert, langfristig aber nicht mehr gänzlich rückgängig zu machen gewesen sind.

Download PDF sample

Rated 4.71 of 5 – based on 9 votes