Download Das zwiespältige Individuum: Zum by Uwe Schimank PDF

By Uwe Schimank

Das Individuum ist - wieder mal immer noch? - im Gerede. Die Individualisierungsdynamik, wie sie schon die soziologischen Klassiker beobachtet haben, ist noch keineswegs zur Ruhe gekommen, sondern schreitet weiter voran. Individualisierung stellt sich dabei als ein gemischter Segen für den Einzelnen ebenso wie für die Gesellschaft heraus. Auf Seiten des Einzelnen stehen mehr Selbstbestimmung und Optionssteigerung neben Bindungsverlusten, Selbstverantwortung auch im Scheitern sowie Orientierungs- und Sinnkrisen. Auf Seiten der Gesellschaft findet sich auf der Positivseite der Bilanz vor allem, dass nur individualisierte Personen die hohe gesellschaftliche Komplexität und Dynamik aushalten und mittragen können. Negativ ist allerdings zu bilanzieren, dass Individualisierung u.a. eine Anspruchsinflation an alle gesellschaftlichen Leistungsbereiche sowie eine Erosion integrativer Gemeinschaftsbezüge mit sich bringt. Diesen vielfältigen Facetten der Individualisierung gehen die Beiträge des Bandes nach.

Show description

Read or Download Das zwiespältige Individuum: Zum Person-Gesellschaft-Arrangement der Moderne PDF

Best german_9 books

PPS bei tourenorientiertem Prozessmanagement

Viele Unternehmen fertigen heute nach Kundenaufträgen. Die Produkte sind allerdings nicht die für die Auftragsfertigung typischen komplexen Investitionsgüter, sondern kundenspezifische Varianten von Konsumgütern. Am Beispiel der Möbelherstellung präsentiert Jörg-Oliver Vogt eine Konzeption zur operativen Realisierung einer Produktionsplanung für die kundenspezifische Seite der Fertigung und zeigt ihre Implementierung auf.

Kosten und Nutzen der Informationsverarbeitung: Analyse und Beurteilung von Investitionsentscheidungen

Bei Investitionsentscheidungen in der Informationsverarbeitung treten zwei grundsätzliche Problembereiche auf. Zum einen scheitern viele Organisationen an der Komplexität der Abwicklung von IV-Projekten. Zum anderen sind nur wenige Unternehmen in der Lage, den zeitlichen und finanziellen Aufwand zur Umsetzung der Entscheidungen sowie die Auswirkungen des IV-Einsatzes hinreichend abzuschätzen.

Sprachtheorie: Grundbegriffe und Methoden zur Untersuchung der Sprachstruktur

In diesem Buch wird der Versuch unternommen, Grundbegriffe und Methoden zur Erfassung der syntaktischen und semantischen Struktur der deutschen Sprache im Hinblick auf ihre Darstellungsfunktion zu entwickeln und in ihrer Anwendung zu erproben. Entstanden ist dieser Versuch nicht aus einem ursprtinglichen und unmittelbaren Interesse an der Sprache selbst, sondern aus der no longer wendigkeit, dieses wundersame tool "Sprache," das beliebiger Ungenauigkeit wie beliebiger Exaktheit fahig ist, m6glichst genau zu kennen, wenn guy es im Dienste der Philosophie als Wissenschaft mit Erfolg anwenden will.

Extra info for Das zwiespältige Individuum: Zum Person-Gesellschaft-Arrangement der Moderne

Example text

Sich nicht zur Störung des Produktionsablaufs zu entschließen - diese generalisierte Nichtentscheidung spezifiziert sich in zeitlichen, sachlichen und sozialen Dimensionen einer kapitalistischen Arbeitsdisziplin (Krovoza 1976a; 1976b). In allen drei Hinsichten muss die Person sich selbst, ihre Wünsche und Bedürfnisse, den Anforderungen der Arbeitssituation unterwerfen. Das durchaus Unselbstverständliche dieser Selbstzwänge tritt am deutlichsten im Rückblick auf die Anfänge des industriellen Kapitalismus hervor.

Denn diese zeigt, dass der organisatorische Rationalisierungsprozess in seinen Erscheinungsformen der Spezialisierung, Standardisierung und Technisierung sich weder hinsichtlich der Menge der von ihm erfassten organisatorischen Stellen noch hinsichtlich der Menge der von ihm erfassten Persönlichkeitsmerkmale totalisieren darf. Es existieren Grenzwerte dieser Art von Rationalisierung, jenseits derer sie in Ineffizienz und Ineffektivität umschlägt. Drei dieser Grenzwerte sollen im weiteren angesprochen werden.

Noch größere Wichtigkeit kommt indes bei einer Zunahme der gesellschaftlichen Komplexität der Vervielfältigung von Störungen zu, die in der Sozialsphäre selbst angelegt sind. Diese Störungen manifestieren sich in Form von inter- oder intrapersonellen Rollenakkordierungsproblemen (Kahn et al. 1964: 18-21; Laing et al. 1966; Lange 1975). Solche Probleme der Koordination und Integration des Rollenhandeins sind als verschiedene Arten von Rollenkonflikten und als defizitäres Rollenwissen vielfältig untersucht worden.

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 4 votes