Download Das Unfalls-Gefahren-Gesetz in den deutschen by Carl Hilse PDF

By Carl Hilse

Show description

Read Online or Download Das Unfalls-Gefahren-Gesetz in den deutschen Strassenbahn-Betrieben: Eine eisenbach-statistische Untersuchung PDF

Best german_13 books

Atlas zu Peripherische Nerven und Gefäßsystem

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for Das Unfalls-Gefahren-Gesetz in den deutschen Strassenbahn-Betrieben: Eine eisenbach-statistische Untersuchung

Sample text

Ortugal . 1ürlei . Belgien. ~ranfreid) . . an'b . ®tofllititannien: ~nglan'b . an'b 3dan'b. e of man ®uernfet} . 3talien . . nfttalien ~ faub 5 8 16 2 1 8 7 32 20 5 2 17 I 2 3 2 74 22 8 2 23 1 5 4 11 27 6 1 13 325 1 3 8 9 11 6 9 3 1 248 2 5 3 - 19 I 5 - 11 6 1 8 3 46 15 4 - - 106 -- - - 11 11 - 28 44 22 1 6 25 35 18 I 6 l 54 5 4 I 113 12 8 1 85 9 4 1 1 - 39 25 1 6 1 ü6er~au:pt I t~ierifdjer 20 25 1 Orte 2 1 1 - -- 2 6 2 - - 34 - - 2 5 2 - 16 5 2 - gemtfdjter 2 --2 1 -- 2 7 2 -1 10 - I) - 86 2 - I 16 26 5 - I 4 6 3 2 4 I 4 5 2 2 - 4 4 15 3 4 2 3 5 - 2 2 99 - - 23 18) 20 18) 1 l 22 20 1 un6e• ftimmtl2) 11 2 - .

Merifa überwiegt gfeid)faUs her tl)ierifdje 18etrieb. 18efannt ift bie 3ugfraft in 761, ungewifl in 199 18etrieben. 73 18etriebe vewenhen fJlofl Wlafd)inen1 41 behienen fidj gfeid)~eitig ber ~l)iere1 647 gef:Jraudjen nur jo(d)e. 2e~teres finb überwiegenh $Dam:pfmajdjinen; efeftrifd)er 14) unb Stabeibetrieb 13 ) fin'oen fiel) uerl)äftniflmäflig nod) ferten. ~us 2! u fit a fi en unb 2! f r if a fel)fen ~ngaben über bie 3ugfraft 1 in 2! fi en befdj äftigen 6 18etriebe 65 ill'lafdjinen unh aufler'oem 1 ba~ von nodj 662 S,ßferhe.

Erfängerung 'oer 2inien un'o bamit ber 18etriebsweife o'oer auf eine merfel)rseinf~ränfung &urüd&ufül)ren ift. ~m Ie~te~ ren fralle werben beibe 3iffern fallen, im erfteren bie eine fteigen, bie anbere fallen, wie foid)es in 18erUn für ein&eine ~a'9re vor: Hegt. oft. Jfii. 20 lurttmmeu iYn~rten I 91u,m. ~a~tten 91u,fil. Jfil. en bie mort~eHe mel(9e ber bur(9 bM neue merfe~rsmittel gefunben ~at. 6ie fpiegeln fiel) ai1 in ben 3iffern ber beförberten ~erfonen unb eqielten ~al)r~ gelber meil fol(9e 5eigen inwieweit eine )Senu~ung ber neuen ~Ja~rgelegen{jeit 3ugenommen 1 bamit aber ber )Sebarf nac{j )Seför" berungsgefegenf;eit feine )Befriebigung gefunben ~at.

Download PDF sample

Rated 4.30 of 5 – based on 43 votes