Download Betriebsfeste Bauteile: Ermittlung und Nachweis der by Erwin Haibach PDF

By Erwin Haibach

In diesem Buch wird dargelegt, wie die bew{hrten Methoden der Betriebsfestigkeit in der Konstruktionspraxis f}r einen rechnerischen Betriebsfestigkeits-Nachweis genutzt werden knnen und unter welchen Voraussetzungen und mit welchem Grad der Verl{ lichkeit sie anwendbar sind. Der Begriff Be- triebsfestigkeit wird dabei als Oberbegriff verstanden, der die Begriffe Dauerfestigkeit und Zeitfestigkeit als Sonder- f{lle einschlie t. Das Thema wird, zugunsten einer sinnf{lligen Gliederung des Stoffs, allein nach dem traditionellen Nennspannungs-Konzept abgehandelt, aber Querverweise auf die neueren Betrachtungs- weisen nach dem Kerbgrund-Konzept oder nach dem Bruchmecha- nik-Konzept werden gegeben. Ausf}hrlich dargestellt wird auch, wie das Konzept eines Betriebsfestigkeits-Nachweises in die Konstruktionspraxis umzusetzen ist. Diese Darstellung orientiert sich an einer aufgezeigten Leitlinie der abzuhan- delnden Teilaufgaben sowie an Erfordernissen einer neuzeit- lichen Konstruktionsmethodik. Unmittelbar anwendungsrelevante Informationen werden in der erforderlichen Ausf}hrlichkeit dargeboten, jedoch unter Ver- zicht auf weitergehende Einzelheiten und theoretische Her- leitungen zu den experimentellen und rechnerischen Verfah- ren. Sachfragen werden vom Autor so beantwortet, da keine widerspr}chlichen Ansichten und Befunde unbewertet nebenein- anderstehen und den Leser verunsichern.

Show description

Read or Download Betriebsfeste Bauteile: Ermittlung und Nachweis der Betriebsfestigkeit, konstruktive und unternehmerische Gesichtspunkte PDF

Best german_12 books

Additional resources for Betriebsfeste Bauteile: Ermittlung und Nachweis der Betriebsfestigkeit, konstruktive und unternehmerische Gesichtspunkte

Example text

1 Wöhler-Versuche N 400~----------~----------~----------~~--------, E Stahl Ck 45 geglüht, Rm= 650 N/mm2 E -.... 12: Anwendung der normierten Wöhlerlinie auf eine einzelne Versuchsreihe [52). ----+---~~_;;;; ~----+--- - - - - - + - - • 15 (f-=tf·--t) 1,0f-----:~==~-t=---, <1l 0 cxkb=1,6; R=-1 ~ -· 2,0 CL -~ ... _ k ---~~. <1l c N 18 Einzelversuche o,s+:a~~--~~;,TT~----r--r-r~-n<+----r--r-r,-rr

Lassendurchgangs-Verfahren; a) für einen sinusförmigen, b) für einen zufallsartigen Beanspruchungsablauf [60]. Entsprechend werden bei der zufallsartigen Beanspruchungs-Zeit-Funktion Überschreitungshäufigkeiten Hi erhalten, die mit dem Abstand von der Bezugslinie bzw. von der Mittelspannung Sm abnehmen. Die Ausdeutung des so erhaltenen Kollektivs geht dahin, daß mit einer Häufigkeit Hi Schwingspiele auftreten, die die zugehörige Oberspannung Soi und die Unterspannung Sui erreichen oder übersteigen.

Entsprechend werden bei der zufallsartigen Beanspruchungs-Zeit-Funktion Überschreitungshäufigkeiten Hi erhalten, die mit dem Abstand von der Bezugslinie bzw. von der Mittelspannung Sm abnehmen. Die Ausdeutung des so erhaltenen Kollektivs geht dahin, daß mit einer Häufigkeit Hi Schwingspiele auftreten, die die zugehörige Oberspannung Soi und die Unterspannung Sui erreichen oder übersteigen. Werden aus den Oberspannungen Soi und den Unterspannungen Sui die Spannungsamplituden Sai=(Soi-Sui)/2 gebildet und über der jeweiligen Häufigkeit Hi aufgetragen, so entsteht das Amplitudenkollektiv.

Download PDF sample

Rated 4.10 of 5 – based on 50 votes